Multivision-Trenner-Presse
Presse

Was wäre ein Leben ohne Feedback? Wir freuen uns darüber, dass die lokale Presse sich stark für unsere Veranstaltungen interessiert und sich die lokale Politik häufig für uns engagiert. Hier einige aktuelle Presseartikel:

Donnerstag, 9. Februar 2017

Lustenauer Gemeindeblatt / Lustenau

"Früher war Fleisch etwas Kostbares"
1400 Schüler sahen Multivisionsshow "Mahlzeit - the story of men and meat"

„Mahlzeit – the story of men and meat“ ist die neue Multivisionsschau der österreichischen Umweltschutzorganisation GLOBAL 2000, die eines der aktuellsten und drängendsten Themen der Nachhaltigkeitsdebatte aufwirft: die Frage unseres eigenen und des globalen Fleischkonsums.

Donnerstag, 07. April 2016

Obersteirische Nachrichten / Knittelfeld

"Mahlzeit - wir und das Essen"
Mit dem Thema Essen beschäftigte sich ein Projekt am Knittelfelder Gymnasium

Ein Film von Global 2000 veranlasste die Schüler, ihre Essgewohnheiten zu hinterfragen. Starke Bilder hinterließen Nachdenklichkeit über den Fleischkonsum in Europa.

Donnerstag, 18. Februar 2016

Landesberufsschule St. Johann / Salzburg

"Lehrausgang zum Workshop GLOBAL 2000 im Kongresshaus"
Global 2000 informiert über die Situation der Nahrungsmittelproduktion und deren Auswirkungen

Um sich der Auswirkungen unseres Lebenstils bewusst zu werden und gemeinsam Maßnahmen zur Vorbeugung des Ressourcenraubes auf unserem Planeten zu finden, nahmen die Schülerinnen und Schüler der Landesberufschule St. Johann am 18. Februar 2016 am Fachvortrag von Global 2000 zum Thema "Mahlzeit - the story of men and meat", teil.

Montag, 16. November 2015

meinbezirk.at / Purkersdorf

"Global 2000 zeigte Film "Mahlzeit - the story of men and
meat" in Schulen der Region"
Die neue Multivisionsschau zum Thema Fleischkonsum tourt bereits im zweiten Jahr äußerst erfolgreich durch Österreichs Schulen und hält dabei auch in Pressbaum, Tullnerbach und Purkersdorf

„Mahlzeit – the story of men and meat“ ist die neue Multivisionsschau der österreichischen Umweltschutzorganisation GLOBAL 2000, die eines der aktuellsten und drängendsten Themen der Nachhaltigkeitsdebatte aufwirft: die Frage unseres eigenen und des globalen Fleischkonsums.

Mittwoch, 27. Mai 2015

Tips / Zwettl

"Fleischkonsum kritisch betrachtet"
Die Multivisionsschau von Global 2000 "Mahlzeit - the story of men an meat" tourt derzeit durch Österreich und machte kürzlich Station in der Bezirkshauptstadt

Es ist eines der aktuellsten Themen der modernen Zeit: die Frage des eigenen und globalen Fleischkonsums.

Mittwoch, 27. Mai 2015

Tips / Gmünd

"Die industrielle Fleischproduktion und ihre weitreichenden Folgen"
Die neue Multivisionsschau "Mahlzeit - the story of men an meat" der österreicheischen Umweltschutzorganisation Global 2000 machte Station in der Bezirkshauptstadt

Die Multivisionsschau (...) tehamatisiert eines der aktuellsten und drängendsten Themen der modernen Zeit: die Frage des eigenen und globalen Fleischkonsums. Weltweit steigt der Fleischverbrauch rapide an.

Mittwoch, 8. April 2015

Niederösterreichische Nachrichten / Wien

"The story of men and meat"
Sämtliche Klassen des Militärrealgymnasiums nahmen am 8. April 2015 an der Veranstaltung von GLOBAL 2000: „Mahlzeit – the story of men and meat“ zum Thema Fleischkonsum teil

Die Bildungsveranstaltung „Multivision“ von GLOBAL 2000 tourt derzeit mit dem neuen Film (...) zwei Jahre lang durch Österreichs Schulen. Dabei werden Jugendlichen aktuellste und drängendste Themen der Nachhaltigkeitsdebatte und Problematik im Zusammenhang mit Fleischkonsum und Landwirtschaft näher gebracht, wie Ernährungssicherheit, Futtermittel, Klima, Tierhaltung, Gesundheit und Gentechnik.

Mittwoch, 25. März 2015

Bundeshandelsakademie und Bundeshandelsschule Amstetten / Amstetten

"Mahlzeit - The Story Of Men And Meat"
Am Mittwoch, den 25. März 2015 durften wir an einem Vortrag von Global 2000 im Arbeiterkammersaal Amstetten teilnehmen

Zu Beginn erklärte uns der Moderator den Begriff „ökologischer Fußabdruck“ und die einzelnen Faktoren, die damit zusammenhängen. Er veranschaulichte die Relationen der Ressourcenverteilung unter aktiver Einbindung der Zuhörer. Dadurch wurde jedem schnell bewusst, wie ungleich die Rohstoffe auf der Welt verbraucht werden.

Donnerstag, 12. Februar 2015

OÖ Nachrichten / Gmunden

"Wie Fleischkonsum Hunger verursacht: Filmdoku berührte 2000 Jugendliche"
Film ermuntert Gmundner Schüler, ihre Essgewohnheiten zu überdenken

Betroffenheit löste der Film "Mahlzeit - The Story of Man and Meat" bei rund 2000 Schülerinnen und Schülern in Gmunden aus. Die Doku von Gobal 2000, die in den vergangenen Tagen mit Unterstützung der Stadtgemeinde an Gmundner Schulen vorgeführt wurde, zeigt, wozu der hohe Fleischkonsum global führt.

Donnerstag, 11. Dezember 2014

Kronen Zeitung / Süd- und West-Steiermark

"Der Fleischhunger des Menschen"
Multivisionsschau von Gobal 2000: ,,Mahlzeit - the story of men and meat"

Seit dem 19. November tourt die rund 30-minütige GLOBAL 2000 Multivision für mindestens drei Jahre durch Österreichs Schulen und vermittelt Aspekte, die in direktem Zusammenhang mit dem Fleischkonsum stehen.

Mittwoch, 12. November 2014

Kleine Zeitung / Hartberg

"Der Sonntagsbraten soll etwas Besonderes sein"
Mit einem Film über Fleischkonsum tourt Global 2000 durch Schulen. Partner ist Schirnhofer.

Mit dem Kurzfilm ,,Mahlzeit - the story of men and meat" will die österreichische Umweltschutzorganisation ,,Global 2000" in den Schulen des Landes Bewusstsein für einen nachhaltigeren Fleischkonsum schaffen.