ÜBER LEBEN - Du brauchst die Natur

Österreich ist reich an unterschiedlichen Lebensräumen und diversen Ökosystemen und beherbergt somit einen größeren Schatz als die meisten seiner Nachbarländer. Die Vielfalt des Lebens und der Bestand der zahlreichen Arten ist der Indikator, wenn wir uns fragen, wie es um unsere Natur bestellt ist.

Weltweit befinden wir uns derzeit in einem Massensterben, einem massiven Rückgang an Biodiversität, wie es seit 65 Millionen Jahren, seit dem Aussterben der Dinosaurier auf diesem Planeten nicht mehr stattgefunden hat. Auch in Österreich stehen mehr und mehr Tier- und Pflanzenarten auf der Roten Liste der vom Aussterben bedrohten oder bereits ausgestorbenen Arten. In diesen Jahren gibt es erschreckende Berichte von einem dramatischen Rückgang an Brutvögeln von bis zu 50 % des Gesamtbestandes. Wenn Forscher berichten, dass 80% weniger Flug-Insekten existieren als noch vor dreißig Jahren, muss uns das zu denken geben und wir müssen uns die Frage stellen: Was sind die Ursachen?

Das Projekt „ÜBER LEBEN“ hat es sich zur Aufgabe gemacht, auf die Zusammenhänge zwischen Biodiversität und stabilen, gesunden Ökosystemen auf der einen Seite und unserem Handeln als Gesellschaft und als Individuen auf der anderen Seite verständlich zu machen.

Die Multivision zeigt sowohl die globalen Herausforderungen vor denen wir stehen, als auch die lokale Situation bei uns in Österreich. Wir vermitteln wie natürliche Netzwerke funktionieren und möchten unser Publikum ins Staunen versetzen, wie vielfältig das Leben auf unserem Planeten und bei uns in Österreich vor unserer Haustüre ist. So lassen wir ein neues Bild unserer Welt entstehen, in dem wir uns Bewusst sind, daß wir als Teil der Natur mit unserem Handeln Einfluss auf dieses Netzwerk haben, positiv und negativ. Wir gehen auf die Spurensuche und zeigen auf, was zu dem derzeitigen Artensterben geführt hat und wie wir heute stärker denn je dazu beitragen. Keine Region Österreichs ist davon ausgenommen. Neben Ursachen, Hintergründen und Folgen der derzeitigen Entwicklung zeigen wir auch Lösungen auf und machen Mut mit dazu beizutragen den derzeitigen Trend umzukehren.

Das ist die wirklich gute Nachricht: Jeder kann etwas beitragen!

Gesamtdauer: 80-90 min, davon 25 Minuten Hauptfilm, sowie mehrere ca. 3-minütige Filmmodule, die entsprechend der inhaltlichen Diskussion für eine vertiefende Erläuterung verschiedener Aspekte sorgen.
Altersgruppe: 10-19 Jahre

Downloads & Begleitmaterial
Lehrerheft – PDF
Projektbeschreibung – PDF
Plakat – PDF
"Gärtnern ohne Gift" - PDF
"Nützlinghotels selbst bauen" - PDF
"10 Tipps gegen das Insektensterben"
Rote Listen gefährdeter Pflanzen Österreichs
Rote Listen gefährdeter Tiere Österreichs
"NaturPutzer" App
App "Schmetterlinge Österreichs"

Filmempfehlungen

"Unsere Wälder: Die Sprache der Bäume" (ZDF)
"Insektensterben: Auf der Wiese wird es still" (Bayrischer Rundfunk)
Scobel: "Die Macht des Miteinander" (Diskussion/Oberstufe)
Biodiversity Course - California Academy of Sciences (englisch)
Ihr Ansprechpartner
Günther Gehringer

Telefon: +43 (0) 2262-61405
Mobil: +43 (0) 664-3124195